Aus unserer Forschungsarbeit

Studienabbrecher - Ein Standortproblem für OÖ

In Deutschland und Holland wir dem Thema Studienabbrecher verstärkt Aufmerksamkeit gewidmet. Das Institut Wirtschaftsstandort Oberösterreich hat daher Prof. Friedrich Schneider gebeten, die Situation in Österreich zu erheben und gleichzeitig festzustellen, welche Folgen eine hohe Zahl von Studenten, die ihr Studium nicht beenden, auf einen Wirtschaftsstandort hat. Die Zahlen zeigen, dass auch in Österreich – und besonders in Oberösterreich – die Zahl derjenigen, die zwar inskribieren, das Studium aber nicht beenden, hoch ist.

Dr. Kurt Pieslinger, Institut Wirtschaftsstandort OÖ, Univ.-Prof. Dr. Friedrich Schneider, JKU Linz, Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas, JKU Linz / Rektor, Univ.-Prof. Dr. Andreas Janko, JKU Linz / Vizerektor für Lehre und Studierende
© IWS / Engelsberger